Waldorf 100 das Festival 2019

Das JubiläumsJahr 2019 in Bayern

Lokal handeln, global wirken - Waldorfschulen verändern die Welt

Mit großen und kleinen Aktionen, Vorträgen oder Festen beteiligen sich Waldorfeinrichtungen weltweit, landesweit und in den Regionen. Sie verbinden sich, gestalten gemeinsame Events oder geben ihren regionalen Veranstaltungen das Motto des Jahres: "Waldorf 100 - Learn to change the world!"


 

am 6.7.2019

Betriebe, Künstler, Therapeuten, ein Landwirt und ein Banker lassen die Vielfalt und die kulturerneuernde und gesellschaftserneuernde Kraft der Anthroposophie, der Geisteswissenschaft Rudolf Steiners, an einem Tag in München exemplarisch erlebbar werden.

Mitwirkende: Thomas Jorberg, GLS-Bank, Kunst und Spiel, Hahn-Apotheke, Pflegedienst füreinander, Rosi Ruisinger und weitere Persönlichkeiten aus der anthroposophischen Praxis.

Vortrag: Thomas Jorberg, Vorstand GLS-Bank, Bochum

Anthroposophische Gesellschaft in Deutschalnd Arbeitszentrum MünchenÜber die Anthroposophische Gesellschaft:

Die Anthroposophische Gesellschaft hat die Aufgabe, die von Rudolf Steiner (1861–1925) gegründete anthroposophische Geisteswissenschaft zu pflegen und für alle Lebensbereiche fruchtbar zu machen. Sie fördert die anthroposophische Forschung und trägt die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum in Dornach, Schweiz.

Die Gesellschaft führt öffentliche und interne Veranstaltungen durch. Sie dient ausschließlich wissenschaftlich-kulturellen Zielen; politische oder wirtschaftliche Zwecke verfolgt sie nicht. Die Gesellschaft erhält die Mittel zur Durchführung ihrer Arbeit aus Mitgliederbeiträgen, Spenden und Legaten. Jeder kann Mitglied werden, der in den Zielen der Gesellschaft etwas Berechtigtes sieht.

Das Arbeitszentrum München ist eine Untergliederung der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft mit Sitz in Dornach, Schweiz.

Nähere Informationen folgen ab Ostern 2019.

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft München
www.anthroposophie-muenchen.de
Veranstaltungsorte: Leopoldstraße 46a, Nikolaistraße, Trudering


Waldorf 100 - der Film

Learn to Change the World zeigt Menschen rund um den Globus, die waldorfpädagogisch arbeiten. Der Film bildet den Auftakt zu weiteren Beiträgen, die zeigen sollen, wie konkrete Menschen mit konkreten Ideen auf Grundlage der Waldorfpädagogik an den pädagogischen Herausforderungen unserer Zeit arbeiten. Alle Beiträge hier: www.waldorf-100.org

 
 

schuleimwandel

 

"Und kurioserweise ist es so, dass wir durch die Art, uns zum Kind zu stellen, in uns die Liebe zum Kind entwickeln, dass wir es dahin bringen, es mit immer größerer Liebe zu erfassen. Und wir erwerben uns gerade dadurch eine mächtige Hilfskraft, das Kind liebend zu unterrichten und zu erziehen."

Rudolf Steiner

 

Waldorf 100 -Logo

 

© Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Bayern e.V. 2018