Terminkalender

Vortrag Thomas Jorberg, Vorstand der GLS Gemeinschaftsbank, Bochum: Nachhaltigkeit, quo vadis?
Samstag, 6. Juli 2019, 19:00

Im Rahmen des Tag der Anthropsosophie

Unsere Gesellschaft steht vor riesigen Herausforderungen: Unsere Umwelt leidet unter kritischem Ressourcenverbrauch, Gewässerverschmutzung durch Giftstoffe, Rückgang der Bodenfruchtbarkeit und massivem Artensterben. Volkswirtschaftlich ist trotz stetig positiver Konjunktur eine wachsende soziale Ungleichheit erlebbar. Unser Wirtschaftssystem versagt mehr und mehr bei der gerechten Verteilung der Güter. Auf der anderen Seite gibt es eine Vielzahl an initiativen Menschen und Unternehmen, die sich erfolgreich für echt nachhaltige und zukunftsweisende Lösungen in den verschiedensten Bereichen stark machen – sei es in der Landwirtschaft, bei der Mobilität, in der Pflege oder bei der Bildung und auf vielen anderen Feldern. Zudem gibt es mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen eine globale Einigung darüber, was heute eigentlich dringend Not tut. Die Probleme fordern uns dazu heraus, die Dinge nicht vereinzelt, sondern im Zusammenhang zu verstehen. Es braucht aber zudem eine Veränderung von bestimmten Rahmenbedingungen, damit eine durchgreifende Entwicklung auf breiter Linie geschieht und Nachhaltigkeit zum Mainstream werden kann.

Eintritt für alle Veranstaltungen frei.

Mehr zum Tag der Anthrosposophie

Ort : Theater Leo 17
Leopoldstr. 17, 80802 München
Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft München
Aufrufe : 166

schuleimwandel

 

"Und kurioserweise ist es so, dass wir durch die Art, uns zum Kind zu stellen, in uns die Liebe zum Kind entwickeln, dass wir es dahin bringen, es mit immer größerer Liebe zu erfassen. Und wir erwerben uns gerade dadurch eine mächtige Hilfskraft, das Kind liebend zu unterrichten und zu erziehen."

Rudolf Steiner

 

Waldorf 100 -Logo

 

© Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Bayern e.V. 2018