Terminkalender

Vortrag von Prof. Dr. Michael Zech an der Rudolf-Steiner-Schule Ismaning (FAUST-Festival)
Samstag, 23. Februar 2019, 16:45 - 18:00

Prof. Dr. Michael Zech

„Faust“: eine Anthropologie des modernen Menschen

Goethe legt sein Drama auf vier Ebenen an: auf der Ebene des Bewusstseins, der Psyche, der Lebens- und Bildeprozesse und der Physis. Auf ihnen sucht sich der Protagonist in den jeweiligen Spannungsfeldern immer neu zu begründen. D.h. löst er sich jeweils aus der peripheren Perspektive und geht in der eigenen Zentrierung unter. Dabei sind Tod, Scheitern und Isolation die Voraussetzungen für jeden Neubeginn. Konsequent kann auch das Ende der Tragödie als Anfang gelesen werden.

Ort : Rudolf-Steiner-Schule Ismaning
Veranstalter: Waldorfprojekte e.V.
Ismaning
Dorfstraße 77
85737 Germany
Aufrufe : 145

schuleimwandel

 

"Und kurioserweise ist es so, dass wir durch die Art, uns zum Kind zu stellen, in uns die Liebe zum Kind entwickeln, dass wir es dahin bringen, es mit immer größerer Liebe zu erfassen. Und wir erwerben uns gerade dadurch eine mächtige Hilfskraft, das Kind liebend zu unterrichten und zu erziehen."

Rudolf Steiner

 

Waldorf 100 -Logo

 

© Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen in Bayern e.V. 2018